Wirbelsäulen- und Gelenktherapie und Massage

Die dynamische Wirbelsäulen- und Gelenktherapie nach Dorn kann bei "Hexenschuss", Wirbelverschiebungen, blockiertem Nacken, bzw. verschobenem Halswirbel angewendet werden.

Vor der Behandlung mit der dynamischen Wirbelsäulen- und Gelenktherapie nach Dorn kann durch die Massage der Körper aufgelockert werden, oft benütze ich dafür aber auch die alte Schröpfkopfmassage.

Die Grundlage meiner Massage ist die Kalifornische Ganzkörpermassage.

Die Kalifornische Massage enthält Massagegriffe aus der klassischen Massage, knetende Techniken um die Muskeln in der Tiefe zu bearbeiten. Ausstreichende, streckende und gelenkmobilisierende Bewegungen fließen mit ein, sowie Techniken aus der Aryuvedischen Massage  um das Gewebe zu lockern und zu entgiften und den Lymphfluss zu aktivieren. Bestimmte Griffe aus der Shiatsutherapie wende ich an um v.a. die Schulter-Nackenpartie und die Hüftgelenke zu mobilisieren.

Massage kann zur körperlichen und/oder geistigen Entspannung gebucht werden sowie bei Muskelverspannung, Gelenkbeschwerden, Kopfschmerzen u.v.m.